Dienstag, 25. Juli 2017

KSW Nr. 26 - Das Finale

Heute ist wieder einmal so ein toller Tag. Heute steigt das inzwischen 26. KSW-Finale – diesmal bei Marita.
Ach, bin ich gespannt! Was da wohl alles aus dem Stöffchen geworden ist?!?

In meinem kleinen Teaser hatte ich ja schon von der recht stillen Kennenlernphase zwischen uns beiden – Stöffchen und mir – erzählt.

Als aber nach einem Familien-Brainstorming bei Eis und Sonnenschein erstmal klar war, was das gestreifte Stückchen werden wollte, ging alles ganz schnell.

Es wirke ein bisschen wie die Umrandung einer Trommel, sprach mein Mann. Da musste ich ihm recht geben.

So kam es dann auch. Das braune Deko-Stückchen wurde eine Kuscheltrommel.




Natürlich mit passenden Drumsticks.



Mit ordentlich viel Füllwatte gestopft erhalten sie genau die Festigkeit, die ein Trommelschlagen ermöglicht, aber auch bei den kleinsten Trommlern keine Verletzungen hervorruft.


Die Trommel selbst besteht aus einem ca. 15cm hohen Ring KSW-Stöffchen und zwei passenden (ja, etwas rechnen a´la 2𝝅*r muss auch sein 😊) Kuschelvlies-Kreisen.

Innen tobt sich wieder eine gute Portion Füllwatte aus – diesmal aber nicht so fest gestopft wie die Sticks. Schließlich sollte die Trommel ja auch ein Geräusch machen.
Das kommt hier nicht vom gespannten Fell, sondern von ganz tief drin.
Eine Kuscheltierrasselscheibe verhilft ihr zu einem hübschen Geklapper – egal ob geschüttelt, gerollt oder getrommelt wird.



Wenn dann am Ende des Tages alle Lieder getrommelt sind, lässt es sich auch noch kuscheln mit ihr.



Ach, ich freue mich schon auf das Gesicht von lieben Freunden, wenn ich ankündige, ihrer jüngsten eine Trommel zu schenken 😊 und natürlich auf ihre Erleichterung beim Auspacken 😊




Bis dahin aber schaue ich mich erstmal neugierig bei Marita um. Ich will doch unbedingt wissen, was Ihr in diesem Stöffchen gesehen habt.

Bestimmt sehen wir uns dann auch noch bei der obligatorischen Dienstagsrunde bei HOT und den Dienstagsdingen und natürlich bei kiddikram und appelkatha.

Liebe Marita, liebe Katha, vielen lieben Dank wieder einmal für diesen KSW-Spaß! Katha, dir für die geniale Idee. So schön!
Und Dir, liebe Marita für das liebe Teilen des Stoffes und Deine Organisation dieser Runde!

Damit trommle ich mal den Dienstag ein und wünsche Euch einen schönen Tag!

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Freitag, 21. Juli 2017

Gegenseitige Freude

Vor einigen Tagen hatte ich hier schon gezeigt, womit ich überrascht wurde in der kleinen feinen Wichtelrunde. Meine neue Reisetasche hat längst ihren ersten Einsatz geplant.

Nun möchte ich Euch aber auch nicht länger vorenthalten, welchen Wunsch ich einer lieben Mitwichtlerin erfüllen durfte. Appelkatha - Ihr kennt sie sicher alle, oder!? - hatte sich ein Overzised-Shirt gewünscht. Der Wunsch stand wohl schon geraume Zeit auf der 3-Wünsche-Liste und sollte nun erfüllt werden.
Sogar ein Beispiel samt Freebie-Schnitt hatte sie erwähnt.

Und so wurde das Päckchen tatsächlich zum maritim angehauchten Oversized Shirt nach genau diesem Schnittmuster aus dem Grainline Studio.

Für ein klitzekleines Fotoshooting habe ich es selbst mal anprobiert.

 

Was soll ich sagen? Katha steht es viel besser.
Ich bin wohl eindeutig zu klein - oder (viel wahrscheinlicher) zu uncool.


 "Onesize fits all"  ist nicht wirklich was für mich.
Der Schnitt an sich ist aber toll und wirklich easy zu nähen. Ratzfatz ist da ein Wunsch aus leichtem Viskose-Jersey erfüllt.




Und an Katha sieht das Shirt richtig toll aus!
Weil Katha sich so gefreut hat, freue ich mich unheimlich mit - darüber, Freude bereit zu haben und bereits auf die nächste Wichtelrunde. Ja! Es darf wieder gewünscht werden. Was möchte ich wohl???? Soooo schön diese Qual der Wunschwahl.

Ein paar Inspirationen hole ich mir gleich mal beim Freutag und beim Blogsommer.
Wir sehen uns da bestimmt, oder!?

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Dienstag, 18. Juli 2017

Bye, bye!

Da geht sie vorbei die Grundschulzeit meiner kleinen Großen.
Zeit für Erinnerungen und Dankeschön-Geschenken.

So sollte auch die Klassenlehrerin beschenkt werden - natürlich entsprechend ihrer Professur und ihres liebsten Hobbys.

Schließlich entstand eine Tasche fürs Strickzeug.
   


Zum Einsatz kam dabei das Schnittmuster Liana aus dem Taschenbuch "1 Frau 16 Taschen" von Claudia aka Frau Fadenschein.



Eigentlich eine Kosmetiktasche kann sie mit entsprechenden Ösen als Ausweg für die Wollstränge aber auch ganz anders.




Innen darf sich noch einmal mehr der so oft im Englisch-Unterricht besprochene Union-Jack zeigen. Auch ich habe noch einmal viel gelernt, obwohl ich gar nicht anwesend war 😊



Das Schnittmuster hat mich sehr begeistert. Einfach etwas besonderes.
Nur mit der Verstärkung der Klappe habe ich es etwas gut gemeint. So blieb die Klappe viel zu aufrecht. Nun hilft ein Magnetverschuss und bietet den nötigen Halt.



Heute nun wird das Geschenk überreicht - natürlich mit den passenden für sie muttersprachlichen Worte ihrer Klasse. Ich bin schon sehr gespannt und auch ein bisschen sentimental. Vorbei ein weiterer Lebensabschnitt ... auf zu neuen Ufern.

Bis dahin ist aber noch ein wenig Zeit - zum Feiern und Danke sagen und auch für eine kleine Dienstagsrunde zu HOT, den Dienstagsdingen, dem Blogsommer sowie zu Taschen und Täschchen und zur Sammlung der Taschenkreationen zum tollen Taschenbuch von Claudia.

Ich wünsche Euch einen ganz schönen Schuljahresabschluss und allen, bei denen die Ferien bereits voll im Gange sind, eine richtig schöne entspannte Zeit.

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Freitag, 14. Juli 2017

Ich darf mich freuen!

Heute darf ich mich freuen. Denn ich wurde bewichtelt!
Aber das Freuen begann schon, als ich vor einigen Wochen in die Wichtelgruppe um Katharina (Appelkatha), Janny (Jannymade), Manja (mambapferd) und Co. eingeladen wurde. Ich fühle mich sehr geehrt und freue mich sehr, dabei sein zu dürfen.

Bewichtelt wurde ich von Franzi aka Hauptstadtmonster. So blieb das Wichtelpaket also in Heimatnähe. 😊

Prinzip dieser Wichtelgruppe ist es, dass jede teilnehmerin 3 Wünsche äußern darf und dann einen davon (nach Wahl der Bewichtlerin) erfüllt bekommt.
Einer meiner Wünsche war ein Weekender. Und den habe ich bekommen.


Oh, das wird toll! Da kann ich sogar in ein verlängertes Wochenende starten, denn die Tasche ist ordentlich groß. Es passten gleich mehrere Kissen hinein in meiner Fotobefüllung.


Vielleicht wird also ein Wochenendtrip zu zweit oder dritt daraus. Toll.
Ich bin sehr gespannt darauf, was Franzi verrät. Welcher Schnitt ist das wohl? Ich mutmaße ja, es ist die Reisetasche von der 3. Taschenspieler-CD. Ob ich recht habe?

In jedem Fall spüre ich das Herzblut, mit dem sie genäht wurde. Liebevolle Details und zwei verschiedene Außentaschen.


Innen ganz viel Stauraum und maritime Kordeln.
So toll.



Eben "Handmade with Love"


Hab vielen lieben Dank, liebe Franzi!
Hoffentlich bist Du ebenso liebevoll beschenkt worden. ich bin schon sehr gespannt, was Du bald berichtest.

Bis dahin freue ich mich mal beim Freutag weiter und wünsche Euch einen schönen Frei- und Freutag!

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Mittwoch, 12. Juli 2017

Einhornliebe

Sie blüht und gedeiht – die Einhornliebe meiner Nichte.

Auf der Suche nach DEM richtigen Stoff für das Einhorn-Einschulungskleid bin ich an diesem Stöffchen nicht vorbeigekommen. So herrlich einhörnig *hihi*



Farblich war passte es dann doch nicht zum Schulranzen und so wurde daraus ein Sommerkleid.



Wie schon beim Probekleid kam das Schnittmuster „kleine Ballerina“ von AnniNanni zum Einsatz – diesmal ohne Ärmel und mit Bündchenhalsabschluss



und natürlich mit Zusatzeinhorn



So dürfen die gehörnten Pferdchen (auweia… das darf man bestimmt so nicht über Einhörner sagen, oder!? Gut, dass sie noch nicht lesen kann) fröhlich mit der Vorschulmaus durch den Sommer hüpfen.

Weil am Ende des Kleides noch so viel Einhorn-Stoff übrig war, gab es gleich noch einen passenden Rock nach dem Schnitt Mini-Malou aus dem Kreativlabor Berlin dazu.




So schön die Phase, in der die Mädchen am liebsten nur Röcke und Kleider tragen.
Und natürlich gibt es auch den passenden Haargummi dazu. Ehrensache 😊



Liebe M., ich wünsche Dir einen wunderbaren Sommer und freue mich schon mit Dir auf Deinen großen Tag in ein paar Wochen.

Bis dahin ist noch ein wenig Zeit. Da schaffen es die Einhörner noch zum made4girls, zu kiddikram und zum Blogsommer.

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Montag, 10. Juli 2017

Blick durchs KSW-Schlüsselloch?

Vor Tagen schon ist es bei mir eingetroffen: das aktuelle KSW-Stöffchen , das Marita mit uns teilt.


Wie hab ich mich gefreut, wieder dabei sein zu dürfen. Vielen lieben Dank, liebe Marita und liebe Glücksfee.

So lag das Stöffchen dann in meinem Wohnzimmer.



Aber es ist ein schüchternes Stöffchen... hat sich so gar nicht getraut zu verraten, was es werden will.

So wurde dann also das KSW-berühmte Familienbrainstorming einberufen. Und siehe da! Nach der x-ten Kugel Eis war die Bestimmung gefunden.

Die wird aber natürlich noch nicht verraten. Nur soviel: "Genau ... da hätte ich auch gleich drauf kommen können"


Inzwischen ist die Umsetzung schon fast fertig. Aber davon erzähle ich dann natürlich beim Finale am 25. Juli.
Jetzt schaue ich mich erstmal bei Marita um. Ich bin ja so gespannt, ob das Stöffchen bei Euch ebenso zurückhaltend ist oder ob es in Plauderlaune bei Euch ankam.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Dienstag, 4. Juli 2017

Wenn Kleinigkeiten große Freude bereiten

Manchmal ist es zeitlich ganz knapp. Eigentlich müsste man noch und sollte man…
Na, Ihr kennt das alle.


So knapp versprach bei Susanne (Frau nahtlust) und mir der Juni zu werden. Termine, ToDos…. Und dennoch wollten wir nicht auf unseren monatlichen Tausch verzichten.

Zum Glück gibt es ja aber ganz kleine feine Projekte, die getauscht werden wollen. Wir einigten uns daher auf etwas ganz kleines feines und werkelten füreinander Lesezeichen.

Klingt ein bisschen wie in der Grundschule, machte uns aber riesige Freude. 😊

Als der kleine feine Umschlag in meinem Briefkasten eintrudelte, ging dann das simultane Auspacken in zwei ganz verschiedenen Städten los.
So schön! Wie toll, wenn ich virtuell dabei bin, wenn Susanne das Päckchen öffnet. Das haben wir mittlerweile sehr fein perfektioniert.

Schließlich hielt ich ein zauberhaftes SnapPap-Lesezeichen mit MEINEM NAMEN in den Händen. AHHHHHHHHHHH!!!! Wie toll!


So passend zum Juni (s. Materialrevue) und wie schön, wenn ich mal etwas mit meinem seltenen Vornamen mein eigen nennen darf. Das klappt sonst nie. Keine Namenstassen, keine Kugelschreiber, kein noch so kitschiges Souvenir….

Natürlich durfte das gute Stück gleich mal in einem meiner aktuellen Lieblings-Nähbücher probeliegen.


Inzwischen ist es aber in einen Roman in meiner Handtasche umgezogen und begleitet mich nun auf meinem Weg zur und von der Arbeit.



Hab vielen lieben Dank, liebe Susanne. Das ist so ein kleines Ding, das mir riesengroße Freude macht… jeden Tag wieder.

Und obwohl Susanne selbst längst digital liest, hatte auch sie sich ein Lesezeichen gewünscht. Schließlich mag auch sie sich bestimmte Stellen in kreativen Büchern und Heften merken.

Entstanden ist schließlich ein Buchbewacher in Susanne-Sommeroptik.



Genau wie ihre Geburtstagstasche zieren auch dieses besagt Fische, die mich so herrlich an ihre Sommerideen der vergangenen Jahre erinnern.




Könnt Ihr Euch vorstellen, wie ich mich gefreut habe, als sie schrieb, die Tasche würde ihr Transporthelfer für alle kreativen Materialien bei den nächsten Reisen sein. Da passt das Lesezeichen ja gleich nochmal so gut dazu.

Liebe Susanne, ich wünsche Dir ganz viel Freude damit und bin schon so gespannt, welche Ideen Du Dir demnächst merkst und dann umsetzt. 😊

Bevor wir uns aber an neue Tauschprojekte wagen, machen unsere neuen Lieblinge sicher noch eine kleine dienstagsreise zu HOT und den Dienstagsdingen sowie zum Blogsommer.

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Und der Gewinner heißt...

Am 4. eines Monats steht er wieder fest - unser Materialgewinner.


Bevor wir den aber verraten, möchten wir wieder DANKE sagen!
Danke für Eure Treue bei der Material-Revue. SnapPap ist nicht bei allen zum Liebling geworden. Und dennoch freuen wir uns riesig, wenn wir lesen, dass ihr Euch drangewagt habt.

Eure Werke haben uns wieder begeistert. So tolle Täschchen, Hüllen und Armbänder. Wunderbar!

Im Juli wagen wir uns wieder auf sehr vertrautes Terrain. Denn unser Juli-Material heißt Webware/Baumwolle.




Um das Stöffchen für genau diesen Monat muss sich unsere Gewinnerin keine Gedanken machen. Es flattert ihr direkt ins Haus.

Unsere Gewinnerin heißt: Marietta aka H-M&C

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß damit, liebe Marietta!




Unsere SnapPap-Sammlung ist natürlich wie immer weiter bis zum 10. Juli geöffnet. Hüpft also gern noch rein. Wir freuen uns - erst auf noch mehr SnapPap und dann auf unser Wiedersehen am 1. August in Baumwolle!

Viele liebe Grüße
Janet und Maika


Samstag, 1. Juli 2017

Materialrevue Nr. 6 - SnapPap

Und schwupps ist es es schon um – das erste halbe 2017.
Schon ist Juli und wir treffen uns wieder zur Material-Revue.


Diesmal kam ein spannendes Material unter unsere Finger.

SnapPap heißt unser Juni-Star.

Erzählt mal! Wie ist es Euch ergangen damit? Herrlich fusselfrei – im Vergleich zum Mai, oder!?

War das Eure Premiere mit diesem noch recht neuen Material oder seid Ihr schon längst Profis damit?

Wir sind wie immer sehr gespannt auf Eure Werke und machen daher auch direkt die Bühne frei für deren großen Auftritt.

Vorher noch schnell die bekannten Details:

Die Sammlung ist wieder bis zum 10. Juli geöffnet. Wer es bis zum 3.7. – 23:55 Uhr hineinschafft, nimmt automatisch an unserer Verlosung des Juli-Materials teil. Das ist ein uns allen vertrautes Material. Im Juli dürfen wir uns an Baumwolle/ Webware austoben.
 

Zu gewinnen gibt es daher diesmal dieses fröhliche Stöffchen.

Unsere Teilnahmebedingungen kennt Ihr längst:
  • Teilnehmen darf jeder über 18 Jahre, der hier sein DIY-Ergebnis zeigt
  • Die Verlosung des Gewinnes erfolgt immer am 03. des Folgemonats um 23.56 Uhr und wird am 04. bei Janet und mir bekannt gegeben
  • Die Verlinkung ist aber jeweils bis zum 10. möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Da wir den Gewinn und die Portokosten selbst tragen, bitten wir um Verständnis, dass wir nur an dt. Versandadressen versenden können. Sorry, liebe Österreicher, Schweizer … Aber mitmachen bei der Jahresparade dürft Ihr natürlich trotzdem.
  • Der jew. Gewinner wird hier im Blog und bei Janet mir bekannt gegeben.
  • Natürlich ist eine Auszahlung des Gewinnes nicht möglich ;o)

So, nun aber wirklich genug der Vorrede und Vorhang auf für Euer SnapPap:

Viele liebe Grüße

Janet und Maika  

Mein SnapPap

Mein SnapPap soll ein Sommerbegleiter für einen lieben Menschen sein.


Dazu kam dunkelbraunes ungewaschenes SnapPap nach dem tollen Freebie „Reisetagebuch“ von Frau Fadenschein mit einer fröhlichen Webware (*hihi … kleine Vorschau auf den kommenden Monat in der Material-Revue 😊) zusammen.



Besonders gereizt haben mich die schicken Ösen im Buchrücken. Daran blieb ich einfach bei der Suche nach einer schönen SnapPap-Idee hängen.

So waren schnell die schönen farbigen Ösen bei Snaply geschoppt und schon konnte es losgehen.



Am längsten hat dann tatsächlich die Suche nach den „richtigen“ Heften fürs Innenleben gedauert. Nicht, dass dafür eine Sondergröße vonnöten gewesen wäre. Nein. Das ist ein A5-Standardformat. Aber schön sollten sie ja sein 😊




Außerdem habe ich zum allerersten Mal Buchecken verwendet. Einfach schön diese Teile! Nur, wie bringt man die nötige Kraft auf, um sie richtig haltbar zu befestigen????

Die Lösung brachte schließlich das Lieblingswerkzeug meines Lieblingsmannes. Und ich bin ganz allein auf die Idee gekommen *stolz* 😊


Schließlich waren dann aber alle Kräfte ausgeübt und alle Entscheidungen gefällt.



Noch ein lieber Gruß auf die erste Heftseite und los ging die Reise in Richtung Empfänger.

Bis dort aber ausgepackt wird, bleibt noch ein bisschen Zeit für einen Abstecher zum Blogsommer und zu Ingrids Wochenendenähspaß und natürlich zur Material-Revue .

Ich bin ja so gespannt auf Eure SnapPap-Werke.

Bis gleich also bei der großen SnapPap-Party.

Viele liebe Grüße
maika(efer)